Montag, 10. Juni 2013

Game of Thrones p2p-Filesharing-Abmahnung - Was ist zu tun?

In diesen Tagen laufen die ersten Folgen der von ihrer treuen deutschen Fangemeinde sehnlich erwarteten Fantasy-Serie Game of Thrones auf dem Pay-TV Sender Sky. Da die neuen Folgen der international erfolgreichen HBO-Serie also nicht auf einem frei für jedermann zugänglichem Vertriebskanal ausgestrahlt werden, sind diese sicherlich auf verschiedenen Filesharing-Portalen zu finden.

Auch in diesem Fall sind im Zuge des Downloads von Folgen der Serie wohl Abmahnungen wegen Filesharing zu erwarten. Für die User ist damit zu rechnen, dass bereits der Download einer Folge der Serie strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann. Es ist zudem möglich, dass sich der abgemahnte Betrag beim Herunterladen mehrerer Folgen von Game of Thrones multipliziert.

Abmahnungen wg. Filesharing enthalten stets die Forderungen nach Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie finanzielle Forderungen. 

Was ist zu tun und was nicht?

Die Abgabe der vorgegebenen Unterlassungserklärung können wir nicht empfehlen. Sie geben damit die Tat zu und verpflichten sich zur Zahlung.
Grundsätzlich gilt, dass auch die Zahlung, ohne entsprechende Formulierungen als Anerkennung gesehen werden kann. Mit der richtigen Vertretung kann die Zahlung in der verlangten Höhe ganz vermieden oder stark reduziert werden und die Sache ist vom Tisch. 


Besser ist es, sich anwaltlichen Rat zu holen und die unangenehme Sache so günstig wie möglich zu beenden. Ich arbeite zu fairen Gebühren, die wir außergerichtlich im Vorfeld verbindlich festlegen.


Gerne stehe ich Ihnen persönlich bundesweit zur Verfügung. Hier geht´s weiter.