Dienstag, 23. April 2013

"Resident Evil: Afterlife 3D" - Filesharing-p2p-Abmahnung Waldorf Frommer für Constantin Filmverleih GmbH

Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München mahnen für Constantin Film Verleih GmbH den illegale Verbreitung des Werkes "Resident Evil: Afterlife 3D" über die Internet Tauschbörse bittorent ab.  

Die rührigen Abmahnanwälte aus München mahnen die eher maue Version Afterlife 3 D  der Spieleklassikerverfilmung ab. 
Gefordert wird wie meist bei der Kanzlei Waldorf Frommer die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie ein Vergleichsbetrag in Höhe von EUR 956,00 als pauschaler Schadensersatz einschließlich Anwaltskosten und sonstiger Rechtsverfolgungskosten. 
Lassen Sie sich nicht von den Meldungen in den Medien und in bestimmten Foren irreführen. Es handelt sich immer noch um einen ernstzunehmenden Vorwurf. 
Falsch ist: Nichts zu machen und sich darauf zu verlassen, dass "schon nichts kommen wird".
Zunächst: 
Die Abgabe der vorgegebenen Unterlassungserklärung können wir nicht empfehlen. Sie geben damit die Tat zu und verpflichten sich zur Zahlung.

Die Zahlung in der verlangten Höhe kann ganz vermieden oder deutlich verringert werden.

Hier Beratung binnen 2 Stunden

Gerne benenne ich Ihnen die Kosten, die auf Sie zukommen verbindlich im Vorfeld.

Ihr Rechtsanwalt Dominik Sedlmeir