Donnerstag, 4. April 2013

Eigenes Bild auf der Seite des Arbeitgebers, nach Ausscheiden Recht auf Unkenntlichmachung, nicht Löschung.


Ausgeschiedene Arbeitnehmer haben Anspruch auf Unkenntlichmachung ihres Gesichts auf Bildern auf der Homepage des Unternehmens 


-Arbeitsgericht Frankfurt am MainUrteil vom 20.06.2012 
7 Ca 1649/12 -



Viele Unternehmen stellen sich im Internet vor und Verwenden hierfür auch die Fotos von Angestellten. Gerne auch Gruppenfotos. Was aber geschieht nun, wenn ein Angestellter das Unternehmen verlässt? 

Das Gericht urteilte hierzu, dass eine Entfernung aller Fotos unverhältnismäßig sei, aber eine Verfremdung geschuldet ist. 

Haben Sie ein Problem mir Ihrem Arbeitgeber, dann lassen Sie sich hier beraten.

Zum Urteil im Volltext...