Mittwoch, 13. Februar 2013

Facebook-Seiten - fehlendes Impressum abmahnfähig


Das Landgericht Regensburg hat mit Urteil vom 31. Januar 2013, Az. 1 HK O 1884/12 bestätigt, das eine Facebookseite ein impressumspflichtig ist und eine Abmahnwelle von 180 Abmahnungen in einer Woche für Facebookseiten wegen Impressumsfehlern abzumahnen.
Hinsichtlich der Impressumspflicht ist dies ist nur die Bestätigung mehrerer anderer Entscheidungen. 
Grundsätzlich ist dies auch nachvollziehbar. Die Richter gingen davon aus, dass Facebook, das gleiche dürfte auch für XING, Twitter und so weiter gelten ein neuer Kanal ist um seine Dienstleistungen und / oder Waren an den Mann zu bringen. Dies ist soweit richtig. 
Problematisch erscheint vor allem, dass Facebook aber noch keine ausreichende Möglichkeit schafft um ein Impressum auf der Seite unter zu bringen, dass allen deutschen Anforderungen gerecht wird.
 Insbesondere der Lösungsversuch über die InfoBox ist heiss umstritten. Aber dennoch besser als nichts.