Freitag, 2. November 2012

Bundesregierung will Schutzfristen für Musik auf 70 Jahre verlängern

Bundesregierung will Schutzfristen für Musik von 50 auf 70 Jahre verlängern.


Die Bundesregierung hat eine Gesetzesvorlage beschlossen nach der die Schutzfrist für Musik von 50 auf 70 Jahre verlängert werden soll.

Das bedeutet in Verbindung mit dem BGH Urteil, das eine Gewerblichkeit der Nutzung von P2p-Tauschbörsen bei der Verbeauskunftung von Nutzerdaten durch die Provider nicht mehr vorsieht, das dann theoretisch Urheberrechte 70 Jahre lang geltend gemacht werden könnten.

Da aber der bei weitem überwiegende Teil der Tauschaktivitäten in der ersten Zeit nach Veröffentlichung eines Werkes stattfindet darf man gespannt sein, ob hier eine weitere Überwachung und Abmahntätigkeit stattfinden wird.

Möglich ist dies jedenfalls.

Sollten Sie abgemahnt worden sein, unterschreiben Sie nichts und zahlen Sie auch nicht, bevor Sie sich nicht mit einem Rechtsanwalt in Verbindung gesetzt haben.

Hier gehts zur Kontaktaufnahme.